Rheinländisches Verbundzertifikatsprogramm zur hochschuldidaktischen Qualifizierung von Tutor*innen

Herzlich willkommen!

Das Rheinländische Verbundzertifikatsprogramm ist eine Kooperation zwischen der TH Köln, der Hochschule Düsseldorf, der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, der Universität zu Köln, der Deutschen Sporthochschule Köln, der Hochschule Niederrhein und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. 

Es richtet sich an Tutor*innen, die bereits tätig sind oder zeitnah eine Tätigkeit anstreben und darüber hinaus an einer der teilnehmenden Hochschulen studieren. Durch die Bündelung der hochschuldidaktischen Kompetenzen entsteht für die Tutor*innen eine größtmögliche Angebotsvielfalt und damit verbunden die Möglichkeit, ihre eigene Tutorienarbeit zu professionalisieren.



Vorteile des Rheinländischen Verbundzertifikatsprogramms

  • Ortsungebundene und zeitlich flexible Teilnahme an den einzelnen Bausteinen an jeder Verbundhochschule
  • Anerkennung der besuchten Seminare an allen Verbundhochschulen
  • Kurze Wege zwischen den Hochschulstandorten in NRW
  • Interdisziplinäres und hochschulübergreifendes Lernen
  • Vielfältige Vernetzungs- und Austauschmöglichkeiten
  • Vorbereitung auf die studentische Lehrtätigkeit
  • Erwerb wichtiger Schlüsselkompetenzen für den Berufseinstieg
  • Hohe Wertigkeit des Verbundzertifikats für Studium und Beruf

Weitere Informationen zum Zertifikatsprogramm erhalten Sie hier:






Sie halten zum ersten Mal ein Tutorium? Oder Sie benötigen noch konkrete und schnelle Hilfestellungen? Um den bekannten Sprung in das kalte Wasser zu vermeiden, finden Sie hier kurze und prägnante Tipps zur Gestaltung Ihres Tutoriums:


Wir sind vertreten im: